Wir, ein kleines Team aus Basel, haben im Mai 2019 einen BDSM Jugendstammtisch ins Leben gerufen.

Unser Ziel ist es, jungen Menschen ab 18 bis maximal 35 Jahren (Ausschluss mit dem 36. Geburtstag) einen Ort zu geben, um Gleichgesinnte kennen zu lernen, Fragen zu stellen und Aufklärung zu erhalten. Bei Unsicherheiten bezüglich des Alters behalten wir uns vor, einen Ausweis zu verlangen. Jeder soll das Recht auf Ehrlichkeit und Sicherheit haben. Unsere Szene hier in Basel ist aktiv, und wird von sehr tollen Menschen regelmässig besucht, aber leider ist der Altersdurchschnitt eher hoch. Genau deswegen haben wir einen Jugendstammtisch gegründet. Wir stehen in Kooperation mit dem bestehenden Stammtisch und sind keinesfalls als eine Konkurrenz anzusehen. Für Zusammenarbeiten aller Art sind wir offen. Wir wollen nichts abgetrenntes und abgehobenes erschaffen, sondern wollen uns in die bestehenden Netzwerke einflechten.

Zu den Daten: Im Normalfall treffen wir uns am letzten Freitag im Monat. Wir starten ab 18:30h, gerne dürft ihr aber auch erst später dazustossen. Ihr findet uns meistens im ersten Stock im Saal, das Personal zeigt euch auf Anfrage wo. Einfach nach dem Stammtisch fragen. (Die Mitarbeitenden sind alle eingeweiht und informiert). Falls gewünscht, können wir euch auch am Eingang treffen und gemeinsam zur Gruppe dazustossen. Nach Betriebsschluss besteht die Möglichkeit, gemeinsam noch in die Stadt zu gehen und das Wochenende zu begrüssen.

Wichtige Informationen:

  • Bei Fragen einfach anschreiben; egal was ihr Wissen wollt, wir helfen gerne.
  • Outfit: Strassenkleider, wir sind in einem öffentlichen Restaurant. Es geht um einen Informationsaustausch auf neutralem Boden.
  • Bei Unsicherheit bezüglich des Alters muss ein Ausweis vorgezeigt werden.
  • Es ist keine Singelbörse! Exzessives Flirten ist nicht erwünscht und führt zum Ausschluss!
  • Der Stammtisch findet immer statt, auch wenn auf Fetlife/ Facebook etc. keine Anmeldungen ersichtlich sind. Die Daten der Webseite sind die verbindlichen! Die Hauptkommunikation findet via Discord, einem privaten Chatraum statt, welchem man nach einem Stammtischbesuch beitreten kann.

Und wer ist das Team?

Die Leitung stellt sich vor:

Fai

Ich bin Kage_Nawa (m). Gründungsmitglied des Jugendstammtisches. Ich habe meinen Weg zu BDSM vor gut 10 Jahren mit den Seilen gefunden. Dies war aber lange nur ein Interessenfeld und nicht ausgelebt. Aktiv in der Szene bin ich nun seit zwei Jahren. Mit meinen 27 Jahren habe ich vor allem Erfahrung mit der japanischen Fesselkunst und besuche regelmässig den lokalen Fesseltreff (TwF). Mein BDSM lebe ich auf der aktiven Seite. Ich bin Daddy von einem Little Girl und Caretaker von einer kleinen Katze. Im Moment bin ich mich selber noch in meiner sadistischen Dominanz am Finden, um meinen Reaktionsfetischismus zu befriedigen. Da interessiere ich mich für Mindgames, D/s, Impact-, Predicament- und Breath-play. Ich bilde mich stets mit einschlägiger Fachliteratur weiter und versuche, sofern es die Zeit zulässt, Workshops zu besuchen.

Im Stamm habe ich die Koordination unseres Discord-Servers (Privater Chatraum) und die Organisation unserer Info-Events (Show-and-Tell) zu Beginn ausgewählter Stammtische als meine Aufgaben.

Talis

Ich bin weiblich, 26-jährig und lebe BDSM seit 5 Jahren. Ich bin eine Brat (renitente Sub), und liebe somit den Kampf um die Macht, und das Verlieren dieses Kampfs.

Dies lebte ich im Rahmen von monogamen Liebesbeziehungen aus, wie aber auch in Beziehungen geprägt von starken D/s Strukturen. 

Ich habe Erfahrung mit starkem Machtgefälle, sadomasochistischem Spiel und klassischer Erziehung/Bestrafung. Je länger ich in der Szene bin, desto mehr interessiere ich mich auch für die dominante Seite des Spektrums.

Ich liebe den Austausch mit anderen Kinkstern und es bereitet mir grosse Freude, auch Menschen, die erst wenig oder noch keine Erfahrung mit BDSM machen konnten, auf diesem Weg zu begleiten.

In der Stammtischleitung vertrete ich das Ressort Eventplanung. 

Darunter fällt das Organisieren von Workshops, Parties oder Lehrveranstaltungen. Ideen, Verbesserungsvorschläge und Wünsche dazu können gerne per E-Mail oder persönlich an mich gerichtet werden.

Elea

In der BDSM-Szene werde ich Elea genannt. Ich bin 21 Jahre jung und Gründungsmitglied des Jugendstammtisches in Basel. Für die ganze BDSM-Welt interessiere ich mich seit einigen Jahren, aktiv dabei bin ich nun seit drei. Meistens bin ich auf der submissiven Seite zu Hause, gerne frech und bratty, immer auf der Suche nach Herausforderungen. Meine Hauptinteressen sind Kitten, Little und Ropebunny. Ich Switche jedoch auch ab und zu und probiere gerne Neues aus. Dazu erzähle ich auch gerne offen, sollte Interesse bestehen. Einfach ansprechen und fragen. 

Ich mag die Abwechslung und die vielen verschiedenen Rollen, welche ich einnehmen kann. Das Zwischenmenschliche steht für mich immer an oberster Stelle. Gerne werde ich allen gerecht und sorge mich um meine Mitmenschen. Ich würde mich als sehr zuverlässlich und loyal bezeichnen. Ich kann stundenlang zuhören, führe aber auch gerne aktive Diskussionen. 

In der Stammleitung kümmere ich mich um den Auftritt nach aussen. Dies beinhaltet zum Beispiel die Website, aber auch Joyclub, Fetlife oder Facebook. In vielen Fällen werde ich die erste Person sein, welche sich bei Fragen oder Problemen online mit euch in Verbindung setzt.