Wer sind wir?

Wir sind eine Grup­pe von BDSM-inter­es­sier­ten Men­schen zwi­schen 18 und 35 Jah­ren, die sich regel­mäs­sig am zweit­letz­ten oder letz­ten Frei­tag im Monat um 18.30 Uhr in Basel trifft.

Egal wel­cher Geschlechts- und sexu­el­ler Iden­ti­tät, wel­cher Her­kunft, ob du nur inter­es­siert, Anfän­ger oder alter Hase bist, ob du als Sub, Dom oder Switch spielst, dir bei all dem noch nicht sicher bist oder schluss­end­lich doch ganz anders bist: Wir möch­ten dich unbe­dingt dazu ermu­ti­gen, uns die Mög­lich­keit zu geben, dich ken­nen­zu­ler­nen! 🙂

Die Stamm­tischa­ben­de sind sehr viel­sei­tig, alle ähn­lich und doch wie­der ganz anders. Wir unter­hal­ten uns über ver­schie­den­ste The­men­be­rei­che aus der Welt des BDSM, aber auch Din­ge, die damit über­haupt nichts zu tun haben. Wir tau­schen Erfah­run­gen und Ideen aus, essen, trin­ken und lachen und schlies­sen Freund­schaf­ten. Des­wei­te­ren wird es immer wie­der The­men­aben­de, Work­shops, Show & Tell-Aben­de u.v.m. geben.

Vor allem Neu­gie­ri­gen, die noch nie bei uns oder einem ande­ren BDSM-Stamm­tisch waren, bie­ten wir an, vor einem Besuch per anony­men Inter­net­kon­takt oder durch ein rea­les Tref­fen dei­nen Ein­stieg zu erleich­tern und mög­li­che offe­ne Fra­gen und Unsi­cher­hei­ten zu besei­ti­gen. Du darfst aber natür­lich auch ger­ne ins kal­te Was­ser sprin­gen und ein­fach so vor­bei­schau­en.

An unse­rem Stamm­tisch sind glei­cher­ma­ßen Schüch­ter­ne wie Extro­ver­tier­te will­kom­men. Wer sich erst­mal nur dazu­set­zen, mit­lau­schen und beob­ach­ten möch­te, darf das sehr ger­ne tun. Alle ande­ren sind herz­lich ein­ge­la­den, offen auf ande­re zuzu­ge­hen und sich in span­nen­de Gesprä­che zu ver­wickeln und ver­wickeln zu las­sen – aber bit­te respekt­voll! Gera­de im Kon­takt mit Men­schen, die man noch nicht gut kennt, kön­nen Miss­ver­ständ­nis­se auf­tre­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­on ist kom­plex und tückisch, das ver­ste­hen wir. Es gibt aber auch unmiss­ver­ständ­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on, die als sol­che wahr­ge­nom­men und ernst genom­men wer­den muss. Wer das nicht beher­zigt und durch auf­dring­li­ches und belä­sti­gen­des Ver­hal­ten auf­fällt, ver­spielt sich damit durch einen poten­ti­el­len Aus­schluss die Mög­lich­kei­ten, die unser Stamm­tisch mit sich bringt.

Die Leitung stellt sich vor

Elea – IT, Social Media

In der BDSM-Sze­ne wer­de ich Elea genannt. Ich bin 22 Jah­re jung und Grün­dungs­mit­glied des Jugend­stamm­ti­sches in Basel. Für die gan­ze BDSM-Welt inter­es­sie­re ich mich seit eini­gen Jah­ren, aktiv dabei bin ich nun seit drei. Mei­stens bin ich auf der sub­mis­si­ven Sei­te zu Hau­se, ger­ne frech und brat­ty, immer auf der Suche nach Her­aus­for­de­run­gen. Am mei­sten ange­tan haben es mir die Sei­le. Ich swit­che jedoch auch ab und zu und pro­bie­re ger­ne Neu­es aus. Dazu erzäh­le ich auch bei Bedarf offen, soll­te Inter­es­se bestehen. Ein­fach anspre­chen und fra­gen. 

Ich mag die Abwechs­lung und die vie­len ver­schie­de­nen Rol­len, wel­che ich ein­neh­men kann. Das Zwi­schen­mensch­li­che steht für mich immer an ober­ster Stel­le. Ger­ne wer­de ich allen gerecht und sor­ge mich um mei­ne Mit­men­schen. Ich wür­de mich als sehr zuver­läss­lich und loy­al bezeich­nen. Ich kann stun­den­lang zuhö­ren, füh­re aber auch ger­ne akti­ve Dis­kus­sio­nen. 

In der Stamm­lei­tung küm­me­re ich mich um den Auf­tritt nach aus­sen. Dies beinhal­tet zum Bei­spiel die Web­site, aber auch Fet­li­fe, Insta­gram oder Face­book. In vie­len Fäl­len wer­de ich die erste Per­son sein, wel­che sich bei Fra­gen oder Pro­ble­men online mit euch in Ver­bin­dung setzt.

elea@jugendstamm-basel.ch

Kage_Nawa – Discord, Show and Tell

Ich bin Kage_Nawa (m). Grün­dungs­mit­glied des Jugend­stamm­ti­sches. Ich habe mei­nen Weg zu BDSM vor gut 10 Jah­ren mit den Sei­len gefun­den. Dies war aber lan­ge nur ein Inter­es­sen­feld und nicht aus­ge­lebt. Aktiv in der Sze­ne bin ich nun seit drei Jah­ren. Mit mei­nen 28 Jah­ren habe ich vor allem Erfah­rung mit der japa­ni­schen Fes­sel­kunst und besu­che regel­mäs­sig den loka­len Fes­sel­treff (TwF). Mein BDSM lebe ich auf der akti­ven Sei­te. Im Moment bin ich mich sel­ber noch in mei­ner sadi­sti­schen Domi­nanz am Fin­den, um mei­nen Reak­ti­ons­fe­ti­schis­mus zu befrie­di­gen. Da inter­es­sie­re ich mich für Mind­ga­mes, D/s, Impact‑, Pre­di­ca­ment- und Breath-play. Ich bil­de mich stets mit ein­schlä­gi­ger Fach­li­te­ra­tur wei­ter und ver­su­che, sofern es die Zeit zulässt, Work­shops zu besu­chen.

Im Stamm habe ich die Koor­di­na­ti­on unse­res Dis­cord-Ser­vers (Pri­va­ter Chat­raum) und die Orga­ni­sa­ti­on unse­rer Info-Events (Show-and-Tell) zu Beginn aus­ge­wähl­ter Stamm­ti­sche als mei­ne Auf­ga­ben.

kage_nawa@jugendstamm-basel.ch

Talis – Events

Ich bin weib­lich, 26-jäh­rig und lebe BDSM seit 5 Jah­ren. Ich bin eine Brat (reni­ten­te Sub), und lie­be somit den Kampf um die Macht, und das Ver­lie­ren die­ses Kampfs. Dies leb­te ich im Rah­men von mono­ga­men Lie­bes­be­zie­hun­gen, wie aber auch in Bezie­hun­gen geprägt von star­ken D/s Struk­tu­ren. 

Ich habe Erfah­rung mit star­kem Macht­ge­fäl­le, sado­ma­so­chi­sti­schem Spiel und klas­si­scher Erziehung/Bestrafung. Je län­ger ich in der Sze­ne bin, desto mehr inter­es­sie­re ich mich auch für die domi­nan­te Sei­te des Spek­trums. Ich lie­be den Aus­tausch mit ande­ren Kinkstern und es berei­tet mir gros­se Freu­de, auch Men­schen, die erst wenig oder noch kei­ne Erfah­rung mit BDSM machen konn­ten, auf die­sem Weg zu beglei­ten.

In der Stamm­tisch­lei­tung ver­tre­te ich das Res­sort Event­pla­nung. Dar­un­ter fällt das Orga­ni­sie­ren von Work­shops, Par­ties oder Lehr­ver­an­stal­tun­gen. Ideen, Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge und Wün­sche dazu kön­nen ger­ne per E‑Mail oder per­sön­lich an mich gerich­tet wer­den.

talis@jugendstamm-basel.ch

Tadle ‑Design, Finanzen

Im Netz nen­ne ich mich Tad­le, im ech­ten Leben geht hin­ge­gen eine kru­de Ver­schwö­rungs­theo­rie um, nach der ich angeb­lich Kevin heis­sen soll… Ich bin 29 Jah­re alt und lebe seit ca. 8 Jah­ren mei­ne BDSM-Nei­gun­gen aus.

Ich spie­le als Switch, füh­le mich aber in der Rol­le als Sub deut­lich mehr zuhau­se. Beim Spie­len pro­bie­re ich sehr ger­ne sehr viel aus – mit der rich­ti­gen Stim­mung und Atmo­sphä­re mit den rich­ti­gen Men­schen kann fast alles zu einer tol­len Spiel­erfah­rung wer­den. Mei­ne pri­mä­ren Kinks sind Cross­dres­sing, Keusch­hal­tung, all­ge­mein D/s und Sado-Maso. In der span­nen­den Welt der Sei­le bin ich eher auf der akti­ven Sei­te, ste­he aber noch ganz am Anfang. Davon abge­se­hen wid­me ich mei­nen Hob­bies sehr viel Zeit, die ich auch immer wie­der in ver­schie­de­nen Pro­jek­ten mit der BDSM-Kul­tur ver­bin­de, dazu gehö­ren Male­rei und Zeich­nen, Foto­gra­fie, Musik und etwas DIY-Basteln.

In der Stamm­tisch­lei­tung bin ich für alles Gestal­te­ri­sche, z.B. Farb­kon­zep­te, Logo, Web­site­de­sign etc., sowie für alles Finan­zi­el­le zustän­dig.

tadle@jugendstamm-basel.ch

Unser gemein­sa­mes Ziel ist es, vie­len jun­gen und inter­es­sier­ten Men­schen eine Türe in eine wun­der­schö­ne Welt zu öff­nen. Ger­ne möch­ten wir euch an der Hand neh­men und euch die­se span­nen­de, aber nicht unge­fähr­li­che Welt zei­gen und näher brin­gen. Bit­te bedenkt, dass ein Gross­teil der BDSM-Welt auf eige­nen Erfah­run­gen beruht und es nur sehr weni­ge Wahr­hei­ten gibt.